Die besten Speicherkarten für Drohnen – Infos & Empfehlungen

0

In diesem Ratgeber zeigen wir dir die besten Speicherkarten für Drohnen und verraten dir alles was du wissen musst. Es geht nicht nur darum, den Datenstrom ruckelfrei auf die Speicherkarte zu bekommen, sondern das Bildmaterial sicher aufzubewahren. Auch wenn es erst den Anschein macht, dass jede Speicherkarte verwendet werden kann, so gibt es große Unterschiede und einiges zu beachten. Im schlimmsten Fall und mit der Wahl der falschen Speicherkarte, werden die Videos nicht sauber gespeichert. Sowohl die Schreib, aber auch die Lesegeschwindigkeit spielen eine wichtige Rolle um die Daten sicher und in höchster Qualität speichern zu können.


Welche Speicherkarte für 4K Videos bei Drohnen?

Nahezu alle Drohnen nehmen mittlerweile die Videos in 4K auf, doch was bedeutet das genau? Mit 4K-Auflösung werden Anzeigegeräte oder Inhalte mit einer horizontalen Auflösung von etwa 4.000 Pixel definiert. 4K UHD muss eine Mindestauflösung von 3.840 Pixel in der Breite und 2.160 Pixel in der Höhe aufweisen. Dadurch entspricht ein 4K UHD-Bildschirm der Höhe und der Breite von zwei 1080p-Bildschirmen. 

Kurzum gesagt bedeutet das, dass es eine große Menge an Daten innerhalb kurzer Zeit gespeichert werden müssen. Ein einminütiges Video benötigt in der Regel 700MB. Je nach Modell aber auch noch mehr. Es ist daher elementar wichtig eine Speicherkarte zu haben, welche die Daten auch so schnell speichern und verarbeiten kann.

Ist die Speicherkarte nicht schnell genug, so kann es passieren, dass die Qualität darunter leidet. Oder das Bild flickert. Die Daten sind somit nicht zu gebrauchen und die Aufnahme war umsonst.

Drohnen Speicherkarten Test und Empfehlungen


Welche Video-Geschwindigkeitsklasse bei Speicherkarten?

Es gibt drei Arten von Video-Geschwindigkeitsklassen: GeschwindigkeitsklasseUHS-Geschwindigkeitsklasse und Video-Geschwindigkeitsklasse. Diese geben die minimale ununterbrochene Schreibgeschwindigkeit an, die für die Videoaufnahme erforderlich ist, um eine minimale und konstante Geschwindigkeit für Camcorder und Kameras zu gewährleisten.

Die Geschwindigkeitsklasse wird in die Klassen 2, 4, 6 und 10 unterteilt und UHS-Geschwindigkeitsklasse wird als Klasse 1 oder Klasse 3 angegeben. Bei manchen Speicherkarten, so wie bei SanDisk z.B werden die Video-Geschwindigkeitsklassen auch in V10, V30, V60 und V90 unterteilt. Doch welche Geschwindigkeitsklasse sollte man für eine Drohne wählen? Wir zeigen dir kurz anhand eines Beispiels, welche Klasse für welches Video benötigt wird.

Welche Speicherkarte für Drohnen


Welche Größe bei Speicherkarten für Drohnen?

Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Speichergrößen. So hast du die Wahl zwischen 2GB bis hin zu 256GB. Doch für welche Größe sollte man sich am besten entscheiden? Nun, letztendlich bleibt das dir überlassen. Wir persönlich verwenden in der Regel 32 und 64GB Speicherkarten. Diese reichen für rund 80 Minuten Full HD Video, was völlig ausreichend ist. Zudem sind die 64GB Varianten meist am günstigsten (in Punkto Preis Leistung).

Generell empfiehlt es sich lieber 2-3 Stück kleinere Speicherkarten zu haben, anstatt einer großen. Vor allem im Urlaub macht das Sinn. Falls du die Daten nicht gesichert hast und die Drohne einmal abhanden kommt, so hast du nicht alles verloren. Wenn wir an einem Tag an mehrere Spots filmen, so nehmen wir meist 3 Speicherkarten mit und wechseln diese pro Flug. Zwar ist das kein Muss, aber eine Absicherung für den Fall der Fälle.

Schaue dir auch einmal die Beschreibung deiner Drohne an, denn je nach Drohnen-Modell können manche Größen auch nicht funktionieren. Vor allem bei großen Speicherkarten ab 128GB ist das oft der Fall. Bei einer DJI Mavic Pro funktioniert diese jedoch beispielsweise.

DJI Mavic Pro Test


Welche Speicherkarte für Drohnen ist zu empfehlen?

Es gibt eine gigantische Auswahl an Speicherkarten und unterschiedlichen Herstellern, sodass der Überblick schon einmal schwer fallen kann. Wir stellen dir deshalb die besten Speicherkarten für Multikopter vor, welche wir empfehlen können. Persönlich verwenden wir seit Jahren nur noch Speicherkarten von SanDisk. Mit diesen haben wir die besten Erfahrungen gemacht und wirklich noch nie Probleme gehabt. Bei anderen Herstellern kam es schon einige Male zum Verlust der Daten, da die Karte vom einen auf den anderen Tag nicht mehr funktionierte…

Speicherkarten für Drohnen Empfehlung: SanDisk Extreme MicroSDH

Die SanDisk Extreme MicroSDH mit 32GB kommt bei unserer Mavic Pro zum Einsatz. Mit einer Schreibgeschwindigkeit von 68,03MB/ und einer Lesegeschwindigkeit von 99,38MB/s schafft sie auch 4K Videos mit 30fps problemlos. Diese ist besonders günstig und zählt daher auch zu unserem Preis Leistungssieger. Von unserer Seite aus eine klare Kaufempfehlung wenn du 4K Aufnahmen mit der Drohne machen willst.

  • UHS-I Geschwindigkeitsklasse U3, Class 10.
  • Speichergröße 32 GB
  • Geschwindigkeiten nach Herstellerangabe:
  • Lesen: bis 95MB/s, Schreiben: bis 90MB/s

SanDisk Extreme MicroSDH kaufen


SanDisk Extreme PRO SDXC

Die SanDisk Extreme PRO SDXC ist einer der besten Speicherkarten für Drohnen von SanDisk, mit welcher du garantiert nichts falsch machst. Sie wurde speziell für 4K Videos und extreme Bedingungen (-25 ºC bis 85 ºC) entwickelt. Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 95 MB/Sek. sorgen für effiziente Arbeitsabläufe bei der Nachbearbeitung. 

  • UHS-I Geschwindigkeitsklasse U3, Class 10, V30
  • Speichergröße bis zu 128 GB
  • Geschwindigkeiten nach Herstellerangabe:
  • Lesen: bis 95 MB/s, Schreiben: bis 90 MB/s
  • Konzipiert für extreme Bedingungen; temperaturbeständig, wasserdicht, stoßfest und röntgensicher.
    Ausgewiesen für 4k Video.

SanDisk Extreme PRO SDXC Test und Erfahrungen


Lexar Professional 1000x

Die Lexar Professional 1000x ist eine sehr gute und schnelle SD-Karte nach dem neuen UHS-II Standard, welche aber beim Schreiben in UHS-II hinter ihren Möglichkeiten zurück bleibt. Preislich ist die Karte etwas hoch, dafür ist sie die schnellste von den hier vorgestellten Speicherkarte, jedenfalls beim lesen. Bei Drohnen-Aufnahmen ist jedoch die Schreibgeschwindigkeit wichtiger.

  • UHS-II SDXC Geschwindigkeitsklasse U3, Class 10.
  • Speichergröße bis zu 256 GB
  • Geschwindigkeiten nach Herstellerangabe:
  • Lesen: bis 150MB/s, Schreiben: bis 80MB/s

Lexar Professional 1000x Test und Erfahrungen

Es gibt natürlich noch viele weitere Speicherkarten für Drohnen und Hersteller, welcher sicher ebenfalls zu empfehlen sind. Mit den hier vorgestellten Modellen haben wir persönlich jedoch die besten Erfahrungen gemacht. Unsere persönliche Empfehlung ist wie bereits erwähnt SanDisk, da sie schlichtweg das beste Preis Leistungsverhältnis bieten.

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 100 times, 1 visits today)
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.