DJI Mavic Beinverlängerung – Darum brauchst Du einen Standfuß für den Mavic

0

DJI Mavic Beinverlängerung Test – Eine Beinverlängerung oder auch Landing Gear genannt, ist unserer Meinung eines der wichtigsten Zubehörteile für den Mavic. Warum das so ist und warum du dir unbedingt einen Standfuß für den Mavic Pro kaufen solltest, verraten wir dir in diesem Bericht.

So gut der Mavic auch ist, so stört uns doch ein Punkt gravierend und zwar, dass er so tief am Boden liegt. Die Bauart des Mavic ist einfach super, da können wir absolut nichts negatives darüber sagen, da die Drohne im zusammengefalteten Zustand winzig ist und somit super fürs Reisen und transportieren. Doch genau diese Bauform kann den Mavic auch sehr schnell zum Verhängnis werden…

Ist der Untergrund eben, so hast du keine Probleme und kannst von nahezu überall aus starten und landen, ohne dass etwas passieren wird. Startest du hingegen von einer Wiese aus, so kann selbst das kurze Gras schon zu einem Problem werden und sich in den Rotorblättern verfangen. Das wiederum führt dazu, dass der Motor des Kopters aus geht und du ihn erstmals wieder befreien musst.

Damit aber noch nicht genug, denn es kann noch schlimmer kommen und genau das ist uns auch schon einmal passiert. Beim Start des Mavic löste sich der Untergrund minimal und der Kopter stand etwas schief. Die Propeller streiften das Gelände und wurden somit beschädigt. Ersatzpropeller für den Mavic sind deshalb ein absolutes Muss und es ist besser etliche auf Reserve zu haben.

Low Noise Propeller DJI Mavic Pro Platinum


Mavic Propellerschäden vorbeugen

Da es nicht immer möglich ist in einem absolut ebenen Gelände zu starten, du aber dennoch den Mavic sicher landen und starten kannst, hast du zwei Möglichkeiten. Für welche du dich letztendlich entscheidest bleibt dir überlassen, in unseren Augen sind beide sehr effizient.

Es gibt ein nützliches Zubehör für den Mavic Pro, welches auch wir benutzen und zwar sind das Beinverlängerungen. Die Beine werden durch einfach anstecken an die Füße des Mavic zu einer Erhöhung, wodurch der Kober rund 4-5cm erhöht ist. Mit dieser Erhöhung bist du bereits viel besser dran und du kannst von nahezu überall aus problemlos starten und landen. Da der Standfuß des Mavic nur wenige Euro kostet, gehört es zum wichtigsten Zubehör.

DJI Landing Gear – Beinverlängerung

DJI Landinggear Beinverlängerung

Die andere Alternative und welche wir bereits mehrmals erwähnt haben, ist die Verwendung eines Landepad. Durch einfaches auslegen des Landepad hast du einen geraden Untergrund und eine Fläche, von der du problemlos starten und landen kannst. Falls du mehr über Landepads erfahren möchtest, schaue hier: Landepad Erfahrungen + Test.

Hier geht´s zum Landepad

Landebeine sind zwar schon eine sehr gute Lösung, doch startest du von sandigen und staubigen Untergrund, so ist es ratsam zu einem Landepad zu greifen, da somit der Staub nicht in die Motoren gelangen kann.

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 476 times, 1 visits today)
Share.

About Author

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

Leave A Reply

*