DJI Mavic Taschen, Rucksack & Koffer Empfehlungen

1

DJI Mavic Taschen im Test – Das Angebot an Taschen für die DJI Mavic ist groß, doch nicht jeder hat den selben Geschmack und das selbe Budget. Der eine bevorzugt eine Tragetasche, der andere wiederum einen Rucksack. Wir haben die besten Rucksäcke für die DJI Mavic und die besten DJI Mavic Tragetaschen sowie den besten Transportkoffer für die Mavic für dich getestet und verraten dir natürlich auch, welche wir persönlich nutzen und empfehlen.


Die beste Tragetasche für DJI Mavic – Empfehlung

Tragetaschen sind unserer Meinung nach die beste Möglichkeit um die Mavic einfach und sicher zu transportieren. Wir zeigen dir die besten Tragetaschen für die DJI Mavic und für welche wir uns entschieden haben.

Hobbytiger Tragetasche DJI Mavic

Fangen wir gleich mit unserer persönlichen Tasche an, welche wir für unsere DJI Mavic besorgt haben. Nach langer Suche fiel die Entscheidung auf die Hobbytiger Tragetasche. Vor allem das Design hat uns überzeugt, doch damit längst nicht genug, mit rund 20€ gehört die Tasche zu den günstigsten auf dem Markt.

Was uns persönlich sehr wichtig war, war die Größe, da wir die Mavic viel auf Reisen dabei haben und sehr oft auch nur mit Handgepäck reisen, daher musste alles so klein wie möglich, aber dennoch praktisch sein und ausreichend Platz verfügbar. Die Abmessungen der Hobbytiger betragen 27,5cm x 27cm x 11cm, somit lag sie perfekt in unserer Vorstellung.

Doch kommen wir zum wichtigsten. Was passt alles in die Tasche rein? Entgegen aller Erwartungen passt unser gesamtes Mavic Equipment in die Tasche! Platz ist für die Mavic, den Controller und 2 Batterien. Außerdem gibt es noch ein Fach im Deckel, wo du das Ladekabel, Speicherkarte und die ND Filter verstauen kannst. Dass wir wirklich alles in die Tasche bekommen und dennoch alles perfekt sitzt, hätten wir anfangs nicht erwartet, umso besser ist es jedoch.

Ein weiterer Vorteil, welchen wir nicht mehr missen möchten ist, dass das Case relativ stabil ist und die Reißverschlüsse wasserdicht verarbeitet sind. Offiziell ist die Tasche nicht wasserdicht, jedoch bleibt auch bei starken Regen das Innere trocken, sofern die Tasche nicht zu lange dem Wasser ausgesetzt ist.


Smatree SmaCase D500 Tragetasche für DJI Mavic Pro

Eine weitere gute Tragetasche für die DJI Mavic ist die von Smatree, welche mit den Abmessungen von 32,2 x 23,7 x 11,2cm etwas größer als die Hobbytiger ist. Aufgrund der Größe passt jedoch sehr viel mehr ins Innere. Die Tragetasche bietet Platz für die Mavic, den Controller, 3 Akkus und das Ladekabel (alles im unteren Fach). Des Weitern gibt es noch im Deckel ein Fach, wo du Kleinteile wie Speicherkarten, ND Filter etc problemlos verstauen kannst.

Die Verarbeitung ist sehr gut und aufgrund des EVA Material, ist die Tasche besonders langlebig und nicht so leicht kaputt zu kriegen. Besonders gut gefällt uns, dass es neben einem Tragegriff auch einen Schultergurt gibt und du die Tasche einfach umhängen kannst. Dieses kleine Feature vermissen wir bei der Hobbytiger etwas. Du sparst dir also einen Rucksack, sofern du nur die Mavic mitnehmen möchtest und vielleicht sogar eine etwas längere Strecke bewältigen musst.

Auch hier wurden die Reißverschlüsse mit einem sehr guten Material, welches Wasser abweist umschlossen, dass bei Spritzwasser und leichtem Regen auch wirklich nichts ins Innere kommt.

Mit rund 50€ ist die Tasche kein Schnäppchen, aufgrund der guten Qualität und der sauberen Verarbeitung lohnt es sich aber einmal etwas mehr zu investieren.


DJI Mavic Rucksack Empfehlung

Die komfortabelste Art deine Drohne zu transportieren, ist zweifelsohne mittels einem Rucksack, da du diesen einfach auf den Rücken nehmen kannst und somit auch zum Wandern verwenden kannst. Rucksäcke für die DJI Mavic gibt es viele, doch wirklich überzeugen konnte uns nur der Myriann Multifunktionsrucksack für DJI Mavic.

Myriann Multifunktionsrucksack für DJI Mavic

Die meisten der Rucksäcke haben den Nachteil, dass sie sehr sperrig sind und wirklich nur Platz für die Drohne haben, was ergonomisch gesehen nicht wirklich ideal ist. Beim Myriann ist das jedoch zum Glück nicht der Fall. Der Rucksack ist nicht nur für die DJI Mavic gemacht, sondern auch für die DJI Goggles und die DJI Spark. Du kannst ganz einfach deine Mavic + die Googles + noch alles weitere Zubehör einfach verstauen. Hast du keine Googles, so kannst du den Platz für diverse andere Sachen wie z.B. einer zweiten Drohne, deine Kamera, oder auch einfach nur Klamotten bzw deinen Laptop verwenden. Du kannst einfach alles mitnehmen, da es sich um einen vollwertigen Rucksack handelt.

Der Tragekomfort ist sehr gut, da die Schulterriemen gepolstert sind und es auch einen Hüftgurt gibt, welcher für ein angenehmeres tragen sorgt. Generell ist die Verarbeitung sehr gut, jedoch ist der Rucksack nicht wasserfest, (auch nicht die Reißverschlüsse), was ein kleiner Nachteil ist.

Solltest du dich für einen Rucksack für die DJI Mavic entscheiden, dann ist dieser die beste Wahl und unsere Empfehlung, auch wenn er mit 119€ etwas hochpreisig ist. Dafür kannst du aber nicht nur deine Drohne, sondern sehr viel mehr aufbewahren, was eine Voraussetzung für einen Rucksack sein sollte.

Entscheidest du dich für diesen Mavic Rucksack, so empfehlen wir für die Mavic ein separates Schutzcase zu kaufen, welches wir dir im nächsten Punkt vorstellen werden. Mehr geschützt kann deine Mavic beim Transport anschließend fast nicht sein.

Manfrotto Essential Kamerarucksack

Der Manfrotto MB BP-E ist eigentlich ein Kamerarucksack, dennoch eignet er sich auch für Drohnen wie die DJI Mavic Pro. Wir haben uns mittlerweile für diesen Rucksack entschieden und den Kauf nicht bereut.

Wir haben einen ausführlichen Testbericht über das Modell geschrieben. Schaue dir doch diesen am besten kurz an, dort verraten wir dir genau was der Rucksack kann und für wen er sich lohnt.

>>>Zum Manfrotto Drohnenrucksack Test<<<

Manfrotto Essential Drohnenrucksack MB BP-E
  • Für Spiegelreflexkamera aus dem mittleren Segment + 2 Objektive +...
  • Leichter und kompakter Rucksack.
  • Strapazierfähiger Rip-Stop-Stoff.

Schutzcase für DJI Mavic

Möchtest du eine so kleine Tasche wie nur möglich für deine Mavic haben, dann gibt es wohl keine bessere als die Deyard Tasche für die Mavic. Diese ist eine schlichte Schutzhülle für die Mavic und den Controller und besonders klein gehalten. Nur minimal größer wie die Mavic selbst ist das Schutzcase, wodurch du sehr viel Platz im Koffer sparen kannst.

Einen kleinen Nachteil gibt es jedoch, denn der Controller und die Mavic müssen separat aufbewahrt werden, da es sich um 2 Schutzhüllen handelt. Platz für ein Ladekabel oder einen Akku bleibt da keiner. Für Akkus gibt es jedoch ebenfalls Schutzhüllen vom Hersteller, jedoch benötigst du irgendwann dadurch wieder eine Tasche bzw einen Rucksack um alles transportieren zu können.

Unserer Meinung nach lohnt sich das Case für die Mavic nur, wenn du die Drohne zusätzlich sicher aufbewahren möchtest und nicht viel Platz in deinem Rucksack hast. Ansonsten ist es einfach zu unpraktisch.


Schultertasche für DJI Mavic Empfehlung

Möchtest du keinen Rucksack und keinen Transportkoffer für deine Mavic? Dann eignen sich besonders Schultertaschen sehr gut an. Da die Mavic auch nicht viel wiegt, kannst du eine Schultertasche inkl Drohne locker auch über einen längeren Zeitraum tragen. Die besten Schultertaschen für die Mavic stellen wir dir kurz vor.

Montana Schultertasche für Drohnen

Schultertaschen für die DJI Mavic sind sehr beliebt, denn du hast die Drohne schnell griffbereit und kannst etliches an Zubehör im Innenraum verstauen. Unsere Empfehlung ist die Montana Drohnentasche. Diese ist nicht nur für die Mavic entwickelt worden, da auch andere Drohnen wie die Yuneec Breez oder die DJI Spark problemlos Platz finden. Möglich macht das ganze die variable Inneneinteilung wie man sie von Kamerrucksäcken kennt. Insgesamt findest in der Schultertasche Platz für: DJI Mavic (oder ähnlich große Drohne), Controller, 2 Akkus, 1 Smartphone und weiteres Zubehör wie Netzkabel und Filter. Selbst das Ladekabel bekommst du auch noch mit rein, auch wenn es keinen dafür vorgesehen Platz gibt.

Das Besondere ist jedoch das wasserabweisende Material und die wasserdichten Reißverschlüsse, welche deine Mavic vor Witterung und Spritzwasser schützt. Du kannst die Schultertasche auch einfach und schnell zu einem Hüftgurt umfunktionieren, falls dir das tragen über den Schultern nicht mehr passen sollte.

Obwohl die Schultertasche für die DJI Mavic sehr klein ist, so ist sie ein kleines Platzwunder. Zahlreiche zusätzliche Fächer helfen die Ausrüstung organisiert und sicher zu verräumen. Netzfächer an beiden Seiten fassen z.B. eine Trinkflasche, das vorne aufgesetzte Fach bietet z.B. Platz für ein Smartphone und enthält zwei kleine Taschen für Speicherkarten und Filter. Alles in allem eine sehr gute Schulterasche für deine Drohne.

Mit knapp 24€ ist die Schultertasche ein kleines Schnäppchen, zumal sie in unseren Augen die bessere Wahl wie die originale von DJI ist.

Originale Schultertasche von DJI

DJI hat bei der Mavic Fly More Edition eine Schultertasche beigelegt. Falls du das Fly More Combo nicht besitzt, so kannst du die Tasche auch separat kaufen. Mit rund 64€ ist diese etwas hochpreisig, dafür ist sie aus sehr hochwertigen, wasserabweisenden Material und ein eingesticktes Logo ziert die Vorderseite.

Im Innenraum kannst du die Mavic und den Controller, sowie einige Kleinteile verstauen. Leider ist die Tasche zu klein um auch einen Akku und das Ladekabel zu transportieren. Mit etwas fummeln schaffst du es aber doch, das meiste des Zubehör zu verstauen, nur schnell Griffbereit haben ist eine andere Geschichte.


Transportkoffer für DJI Mavic Empfehlung

Möchtest du deine Drohne besonders gut schützen, dann empfiehlt es sich einen Transportkoffer zu beschaffen. Diese sind mit rund 85€ relativ teuer, bieten dafür aber sehr viel Platz für viel Zubehör, sind extrem robust und tadellos verarbeitet und sind obendrein noch wasserdicht. Der Transportkoffer ist kompakt, leicht, absolut schlagfest sowie staub- und wasserdicht nach der strengen IP67-Norm und eignet sich somit besonders für lange Reisen, oder Aktivitäten im Outdoor.

Folgendes hast du alles im Koffer Platz: 

  • 1x DJI Mavic Pro inkl. Akku
  • Propeller
  • Gimbal Cover
  • Powerbank Adapter
  • Fernbedienung
  • 4 x DJI Mavic Intelligent Battery
  • Battery Charger; auch passend mit dem UK 3-Pin Stecker und die Ladestation
  • Fächer für Micro SD Karten

Einen kleinen Nachteil haben die Drohnen-Koffer jedoch, sie sind mit knapp 1,8KG relativ schwer. Generell stört das Gewicht nicht, jedoch kann sich das ändern, wenn du eine längere Strecke zu Fuß bewältigen musst und den Koffer samt Equipment tragen musst. Die gute Verarbeitung und der hervorragende der Schutz der Drohne macht es jedoch wieder wett.

Letztendlich musst du für dich entscheiden, ob du eine Tasche, einen Rucksack, oder doch lieber einen Transportkoffer für deine Mavic haben möchtest. Die hier vorgestellten Produkte sind besonders zu empfehlen mit denen  wir gute Erfahrungen gemacht haben.

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 1.848 times, 1 visits today)
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

1 Kommentar

  1. Pingback: Mavic Pro Zubehör - Das beste Zubehör für den Mavic

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.