DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black – Der Vergleich!

0

Duell der Giganten –DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black – welche ist die bessere Kamera? Wir haben beide „Mini Kameras“ miteinander verglichen und unserer persönliche Meinung abgegeben. Falls auch du noch vor dem Kauf stehst und dich nicht entscheiden kannst, welche der beiden die bessere Wahl für dich ist, so findest du hier Hilfe. Am Ende kannst du dich auch nochmals selbst von beiden Modellen in einem Vergleichsvideo überzeugen.

Größenvergleich DJI Osmo Pocket und GoPro Hero 7 Black

Kameras müssen heutzutage klein sein, damit man sie bequem in die Hosentasche stecken und überall mit hin nehmen kann. Zudem sollten sie möglichst leicht sein, denn niemand will eine schwere Kamera mit sich rumtragen. Hier der Überblick der Größe und des Gewicht beider Kameras.

  • Die GoPro Hero 7 Black ist 6,2 x 4,4 x 3,2 cm groß und wiegt 118 Gramm.
  • Der DJI Osmo Pocket ist 121,9 × 36,9 × 28,6 mm groß und wiegt 116 Gramm.

DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black Preisvergleich

Ein Punkt welcher ebenfalls nicht fehlen darf ist der Preis. Wirklich günstig sind beide Kameras nicht, dafür bekommt man unserer Ansicht nach bei DJI jedoch etwas mehr geboten.

Der DJI Osmo Pocket kostet 359€. Die GoPro Hero 7 Black kostet 408€. Natürlich könnte man bei GoPro auch die Hero 7 Silver nehmen, welche lediglich 250€ kostet, doch diese kann nicht wirklich mit der Black Version verglichen werden. Die Preisgestaltung finden wir somit bei DJI besser.

Zum DJI Osmo Pocket Test

Bildqualität DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black

Ebenfalls sehr unterschiedlich ist die Bildqualität der beiden Kameras. Um es vorweg zu nennen, beide liefern ein sehr gutes Bild, sehr natürliche Farben und einen sehr guten Kontrast. Erstaunlicherweise auch bei Low Light Bedingungen. Die Videos können sowohl beim Osmo Pocket als auch bei der GoPro Hero 7 Black in 4K mit 60 Bilder pro Sekunde aufgenommen werden. Kurzum gesagt bedeutet das gestochen scharfe Bilder.

Worin sich die beiden Kameras jedoch unterscheiden ist die Brennweite. Bei der GoPro bekommt man aufgrund der Ultra-Weitwinkellinse sehr viel mehr aufs Bild. Das hat den Vorteil, dass vor allem bei Landschaften ein sehr guter Blickwinkel eingefangen wird. Beim DJI Osmo Pocket hingegen bekommt man aufgrund des Blickwinkel von rund 80° mm keinen so krassen Weitwinkel. Bei der GoPro hingegen wurde ein 17mm Objektiv verbaut welches ein Blickfeld bis zu 149° erlaubt. Dort bekommt man jedoch die Verzerrungen und den typischen Fisheye Look, welcher nicht wirklich schön aussieht.

GoPro Hero 7 Black Vorder und Seitenansicht

Der Vorteil beim DJI Osmo Pocket gegenüber der GoPro Hero 7 ist, dass man aufgrund der höheren Brennweite die Details sehr viel mehr zu sehen bekommt. Uns persönlich gefällt das wiederum besser. Bei der GoPro bekommt man zwar sehr viel mehr auf das Bild, dafür können Details und Strukturen nicht so gut erkannt werden. Hier muss der persönliche Geschmack entscheiden.

Warum der DJI Osmo Pocket das knackigere Bild als die GoPro liefert, das ist der Video Bitrate geschuldet. Die Videobitrate des Osmo Pocket beträgt 100 MBit pro Sekunde. Die Videobitrate der Hero 7 Black beträgt 78 MBit pro Sekunde. Dadurch sind beim Osmo die Strukturen besser zu erkennen.

Low Light DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black

Bei schwachem Licht kommt jede Kamera an ihre Grenzen. Vor allem wenn ein kleiner Sensor verbaut ist. Hier kann jedoch der Osmo Pocket etwas mehr überzeugen, denn dank des 1/2.3” CMOS Sensor und der Blende von 2.0 bekommt man auch in Low Light Situationen ein sehr schönes Bild. Das bedeutet aber nicht dass die GoPro sehr viel schlechter ist. Diese hat einen kleineren Sensor, aber trotzdem eine Blende von 2,8, was auch sehr gut ist.

Bildstabilisierung DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black

Bei der Bildstabilisierung geht DJI und GoPro einen völlig unterschiedlichen Weg. Bei der GoPro Hero 7 ist das Bild lediglich digital stabilisiert. Beim DJO Osmo Pocket hingegen erfolgt die Stabilisierung mittels einem mechanischen 3-Achsen Gimbal.

In der Regel ist ein Gimbal immer die bessere Wahl, doch was GoPro hier mittels Software liefert ist schon sehr gut. Während dem Gehen bzw Laufen schenken sich beide Kameras nicht viel. Hier kommt es natürlich auch immer auf die Haltung darauf an. Beide Bilder sind hervorragend stabilisiert.

Einen kleinen Punkt Abzug gibt es für die GoPro, denn ab und zu kommt die digitale Stabilisierung durcheinander und so kann es passieren, dass das Bild selbst bei keinerlei Bewegung leicht verzerrt. Siehe hierzu unten im Video bei 07:50min.

DJI Osmo Pocket Kamera Detailansicht

Mikrofon Vergleich DJI Osmo Pocket vs GoPro Hero 7 Black

Beim Mikrofon empfinden wir die Qualität der Aufnahmen bei dem DJI Osmo Pocket besser als bei der GoPro Hero 7. Die Aufnahmen sind unserer Meinung bei der GoPro zu leise. Wenn jedoch viel Wind herrscht, so stoßen beide an ihre Grenzen. Ein externes Mikrofon ist hier ganz klar besser.

Rode VideoMicro kompakt On Camera Microphone - sortierte Farben
253 Bewertungen
Rode VideoMicro kompakt On Camera Microphone - sortierte Farben
  • Kompakt und leicht (8 cm/42 g)
  • Plug & Play - ohne Batterie*
  • Vollmetallgehäuse (Aluminium) mit kratzfestem Keramiküberzug

Kurzum gesagt sind beide Mikrofone nicht schlecht, das vom Osmo Pocket ist aber besser und auch lauter. Wer jedoch Vlogs machen will bzw großen Wert auf die Audioqualität legt, der sollte sich ein optionales Mikrofon holen bzw die Audio separat aufnehmen. Doch überzeuge dich im kommenden Video selbst.

Robustheit und Wasserfestigkeit

Ein wichtiger Punkt welcher ebenfalls beachtet werden sollte ist die Robustheit der Kameras. Natürlich hofft man, dass nie etwas passiert, aber dennoch kann es einmal vorkommen.

Die GoPro Kameras wurden bekannt, da man mit Action Cams warb. Egal ob beim Ski-Fahren, Surfen oder am Offroad Auto befestigt, robust sind die kleinen Dinger allemal. Beim DJI Osmo Pocket ist das hingegen ein Nachteil. Dieser ist keine Action Cam und fällt er einmal aus der Hand, so ist er beinahe sicher Schrott. Die GoPro hingegen hält einiges aus. Zudem kann bei dieser z.B die Linse, welche es am ehesten treffen wird schnell und günstig ausgetauscht werden.

Die GoPro Hero 7 ist zudem auch ohne Gehäuse wasserdicht und das sogar bis 10 Meter Tiefe. Verwendet man das separate Gehäuse, dann sogar bis 40 Meter. Der Osmo Pocket hingegen ist überhaupt nicht wasserdicht. Nichtmal Spritzwassergeschützt. Es wird jedoch an einem wasserfesten Gehäuse gearbeitet. Ob dieses jedoch wirklich auf dem Markt kommen wird ist derzeit noch unklar.

GoPro Hero 7 Black Vergleich DJI Osmo Pocket – Video Footage

Anbei siehst du ein Video beider Kameras, wo du die Bilder und die Qualität miteinander vergleichen kannst. RevealRabbit hat beide Kameras nebeneinander laufen lassen, sodass man einen sehr guten Vergleich bekommt. Entscheide für dich, welches Footage dir besser gefällt.

FAZIT: GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Pocket

Beide Kameras sind gut und beide liefern ein sehr gutes Bild, dass eine große Kamera schon beinahe überflüssig wird. Einen ganz klaren Sieger gibt es jedoch nicht, da sich die beiden doch relativ stark voneinander unterscheiden. Du musst für dich entscheiden wo die Kamera zum Einsatz kommen soll. Muss sie klein und robust sowie wasserdicht sein? Und willst du so viel wie möglich auf das Bild bekommen? Dann ist die GoPro Hero 7 Black die bessere Wahl für dich. Legst du hingegen mehr Wert auf die Struktur und Bildqualität und kannst auf einen Ultraweitwinkel verzichten? Dann ist der DJI Osmo Pocket die bessere Wahl für dich.

Benötigst du eine der Action Cams nur gelegentlich und hast bereits eine GoPro Hero 5 oder 6? Dann lohnt sich der Wechsel zum Osmo Pocket nicht unbedingt. Dieser ist zu empfehlen wenn du gerne professionellere Videos und Fotos machen willst die top stabilisiert sind bzw du dich selber filmen möchtest. Denn hier zeigt sich die Stärke des Gimbal des Osmo Pocket inkl. FaceTracking.

GoPro Hero 7 oder DJI Osmo Pocket? Welche der beiden Kameras hat dich mehr überzeugt und warum? Hinterlasse uns doch einen Kommentar und diskutiere mit uns in den Kommentaren.

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 5.270 times, 10 visits today)
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.