Drohnen Panoramafotos aufnehmen / erstellen 🌍 – Tipps & Anleitung

0

Drohnen Panoramafotos erstellen – Mit Drohnen und Multikoptern kann man ja so einiges machen und immer beliebter werden Panoramas sowie 360° Fotos. Smartphones besitzen diese Funktion schon lange, doch am Boden sieht es nicht sonderlich spektakulĂ€r aus. Wenn man jedoch einen Drohnenpanoramofoto aufnimmt, dann ist das einfach nur WOW! In diesem Guide erklĂ€ren wir dir, wie du ganz einfach Drohnen Panoramafotos aufnehmen und erstellen kannst.

Drohnen Panoramafotos Aufnehmen

Bevor du ĂŒberhaupt ein Panorama mit der Drohne erstellen kannst, musst du es erstmals aufnehmen. Dies ist sehr einfach. Hast du eine DJI Drohne, so hast du automatisch die Panorama Funktion und musst diese in der App nur auswĂ€hlen.

Mittels der DJI Go App kannst du zudem noch auswÀhlen welches Panorama du aufnehmen möchtest, denn auch hier gibt es einige Unterschiede.

  • SphĂ€re: Erstellt ein 360° Foto (43 Einzelaufnahmen)
  • 180: Erstellt ein 180° Panorama Foto (21 Einzelaufnahmen)
  • Vert.: Erstellt ein Vertikales Panorama
  • Horiz: Erstellt ein Weitwinkel Foto in 16:9 (9 Einzelaufnahmen)

In der DJI Go App Panoramafotos aufnehmen


Drohnen Panoramafotos Erstellen

ACHTUNG! Es wird kein fertiges Panorama aufgenommen, so wie man es z.B vom iPhone kennt. Der Kopter nimmt lediglich Einzelaufnahmen auf. Anschließend musst du selber das Panorama noch zusammenfĂŒgen, auch Stitchen genannt. Hierbei hast du verschiedene Möglichkeiten.

Drohnen Panoramafoto mit der DJI GO App erstellen

DJI bietet mit seiner hauseigenen App bereits die Funktion, die Panoramafotos automatisch zusammenzufĂŒgen. HierfĂŒr wĂ€hlst du einfach rechts unten die „Galerie“ aus. Es wird automatisch erkannt welches ein Panoramafoto ist (kleines Icon im Bild). Klickst du dieses an, so wird es bereits zusammengefĂŒgt. Anschließend kannst du es direkt von der App aus auf Facebook und co. teilen.

Obwohl es mittels der DJI Go App einfach ist ein Panorama mit der Drohne zu erstellen, so empfehlen wir diese Variante nicht. Zum einen, weil das Bild komprimiert wird und somit etwas von der QualitÀt verloren geht und zum anderen, weil man bei der Nachbearbeitung sehr eingeschrÀnkt ist bzw es in der App gar nicht machen kann.

Panoramafotos in der DJI Go App erstellen

Alternative zur DJI GO App

Falls dir die Funktionen der DJI Go App nicht ausreichen bzw. etwas professioneller einsteigen willst, empfehlen wir dir die Litchi App fĂŒr Panorama-Aufnahmen. Die Litchi App ist eine hervorragende Alternative. Diese verwenden wir hauptsĂ€chlich wenn wir gezielt Panoramas mit der Drohne aufnehmen, denn es gibt einige Zusatzfunktionen, welche die DJI Go App nicht bietet.

In der Litchi App kannst du zusĂ€tzlich noch einstellen, wie lange die Drohne nach dem Aufnehmen des Fotos warten soll, bis das nĂ€chste aufgenommen wird. Das ist eine gute Funktion, denn die DJI Go schießt die Fotos nonstop hintereinander. Das wiederum fĂŒhrt dazu, dass oft die Propeller im Bild zu sehen sind, welche nachher wegretuschiert werden mĂŒssen.

Zudem ist die Litchi App relativ gut ins deutsch ĂŒbersetzt, falls jemand das bevorzugt. Die App ist nicht kostenlos, sie kostet knapp 20 Euro (gibt oft Angebote).

Drohnen Panoramafoto mit Lightroom erstellen

Adobe Lightroom kennt sicherlich jeder, der sich etwas mit Fotografie beschĂ€ftigt. Die Software ist die beste fĂŒr die Nachbearbeitung von Fotos. Die BenutzeroberflĂ€che ist einfach gestaltet und die Auswahlmöglichkeiten sind gigantisch.

Mittels Lightroom ist es sehr einfach die Einzelaufnahmen zu einem Panorama zusammenzufĂŒgen.

HierfĂŒr wĂ€hlst du alle Einzelaufnahmen aus, Rechtsklick auf der Maus und anschließend >>> ZusammenfĂŒgen von Fotos >>> Panorama.

Das Foto wird zusammengefĂŒgt und schon ist es fertig.

Panoramas in Lightroom zusammenfĂŒgen

Bei einem 180° Panorama wĂ€hlst du bei den Panorama Einstellungen am besten „Kugelförmig“ aus. Stereoskopisch benötigst du nur bei 360° Fotos. Doch diese Funktion funktioniert bei uns jedenfalls nicht sonderlich zuverlĂ€ssig.

Bei den 360° Fotos von der DJI Spark bekommen wir fast immer eine Fehlermeldung, dass es nicht möglich ist, das Panorama zusammenzufĂŒgen. Warum ist uns etwas unklar. In seltenen FĂ€llen funktioniert es wiederum einwandfrei.

In Adobe Lightroom Panoramafotos erstellen

360° Panorama mit Hugin Stitcher erstellen

Hugin Stitcher ist eine sehr gute und kostenlose Software zum zusammenfĂŒgen von Panoramafotos. Da wie bereits erwĂ€hnt Lightroom bei unseren 360° Fotos oftmals Probleme macht, verwenden wir hierfĂŒr Hugin. Die Software ist selbsterklĂ€rend und einfach zu bedienen.

WĂ€hle die Einzelaufnahmen des Panorama aus, importiere sie und fĂŒge sie zusammen. Bei einem 360° Foto musst du jedoch acht geben, dass beim Objekttyp „SphĂ€risch“ ausgewĂ€hlt ist. Anschließend klickst du auf Panorama erstellen und befolgst die weiteren Schritte, welche dir angesagt werden.

Panoramafotos mit Hugin erstellen


Drohnen Panorama Nachbearbeiten & Exportieren

Nur ein Panorama mit der Drohne erstellen ist zu wenig, denn das wichtigste kommt noch. Die Nachbearbeitung. Und nein, nachbearbeiten ist nicht wie viele fĂ€lschlicherweise annehmen Photoshop. Mittels der Nachbearbeitung kannst du einfach das maximale aus deinen Bildern holen und bekommst somit ein deutlich besseres Fotos. FĂŒr die Nachbearbeitung verwenden wir ausschließlich Adobe Lightroom und falls einmal etwas mehr zu richten ist Adobe Photoshop.

Der Fantasie wie du das Bild nachbearbeitest sind keine Grenzen gesetzt, das kannst du fĂŒr dich alleine entscheiden. Schaue dir am besten den Vorher / Nachher Vergleich an. Das Foto oben (bei Lightroom Panorama Optionen) ist unbearbeitet wie es aus der Drohne (DJI Spark) kam. Das Foto welches jetzt kommt ist das selbe, nur nachbearbeitet. Etwas kitschig, aber dennoch ist es tausend Mal besser wie unbearbeitet, oder?

Panoramafoto aufgenommen mit der DJI Spark


360° Panorama auf Facebook hochladen

Jetzt möchtest du das 360° Panorama auf Facebook hochladen und mit deinen Freunden auf Facebook teilen, oder? Das ganze funktioniert sehr einfach. Wenn du alles richtig gemacht hast, dann erkennt Facebook automatisch, dass es sich um ein Panorama bzw 360° Foto handelt. Achte hierbei einfach was beim Upload steht. Steht da „Sage etwas ĂŒber dieses 360° Foto“, dann hast du alles richtig gemacht.

360 Fotos auf Facebook hochladen Anleitung

Panoramafotos mit der Drohne erstellen ist keine Kunst. Probiere es doch einfach aus und berichte uns in unserer Drohnen Facebook Gruppe wie sie geworden sind. Wir warten auf deine Drohnen Panoramas. Bis dahin – Gutes gelingen und immer schön sicher Fliegen!

360° Foto aufgenommen mit der DJI Spark

GefÀllt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 1.298 times, 1 visits today)
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im GepÀck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

Leave A Reply

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.