Mini Drohne mit Kamera Test – Die besten Mini Drohnen Empfehlungen

7

Mini Drohne mit Kamera Test – Wir testen die 4 besten Mini Drohnen mit Kamera und verraten dir, welche sich lohnen zu kaufen. Wie immer haben wir die Verarbeitung, die Steuerung und auch die Kamera sowie die Qualität genau unter die Lupe genommen. Garantiert ist für jeden die passende Mini Drohne dabei, denn viele die hier vorgestellten Modelle sind zudem noch sehr günstig. Günstige Mini Drohne mit Kamera? Ja gibt es!


Die besten Mini Drohne mit Kamera Empfehlung

Wir stellen dir in unserem Mini Drohne mit Kamera Test wirklich nur die besten Mini Drohnen vor, die es auch wirklich verdient haben. Natürlich gibt es noch sehr viel mehr, doch wir haben uns von Dutzenden Mini Drohnen nur für die 5 besten entschieden, die unsere Erwartungen erfüllen konnten und die ihr Geld auch wert sind. Sollten uns weitere Mini Drohnen mit HD Kamera bekannt sein, dann listen wir diese nach und nach auf.


DJI Spark – Die beste Mini Drohne?

Mehr Infos hier!

Wie könnte es auch anders sein, mischt auch der führende Drohnen Hersteller bei den Mini Drohnen mit Kamera ordentlich mit und hat die wohl beste Mini Drohne auf den Markt gebracht – die DJI Spark.

Nur 300 Gramm bringt die Mini-Drohne auf die Waage und mit den Abmessungen von 143 x 143 x 55mm gehört die Drohne zwar schon zu den etwas größeren Modellen in diesem Test, dennoch sind die Abmessungen in Anbetracht der guten Leistung wirklich hervorragend.

Aufgenommen wird bei der Spark in Full HD mit 30FPS. Leider gibt es kein 4K, was bei einer Mini Drohne ohnehin kein Standart ist und man es auch nicht wirklich benötigt. Die Bildqualität überzeugt wie man es von DJI gewohnt ist. Du kannst dir die Qualität der Kamera in etwa die vom iPhone 7 vorstellen und noch einen Tick besser, da ein minimal größerer Sensor verbaut ist.

Die DJI Spark ist unserer Meinung nach wirklich die perfekte Mini Drohne, auch wenn sie mit ab 499€ nicht gerade günstig ist. Dafür bekommst du aber eine wirklich gute Mini Drohne, die du auch für Bilder und Videos verwenden kannst. By the way: Schaue dir doch einfach unser Video von Koh Samui an, dieses haben wir mit der DJI Spark aufgenommen. Wir sind von der Qualität jedenfalls durchaus überzeugt! Sogar Cinematic Filme lassen sich mit ihr erstellen. Wohl gemerkt, es handelt sich hier immer noch um einen Mini Quadrocopter…


Parrot Mambo – Die Fun Mini Drohne

Die Mini Drohne von Parrot, nennt sich Parrot Mambo und macht einen etwas aggressiven Eindruck. Der winzige Parrot Mambo wiegt gerade einmal 63 Gramm und passt mit seinen kompakten Abmessungen von 18 x 18 Zentimetern perfekt auf die Handfläche. Den Namen Mini Drohne hat sich der kleine durchaus verdient.

An der Unterseite des Parrot Mambo ist eine kleine Kamera untergebracht, mit der kleinere Schnappschüsse gemacht werden können. Aufgrund der geringen Auflösung von gerade einmal 300.000 Pixeln bekommst du jedoch keine ordentliche Bildqualität, vielmehr ist sie ein nice to have Feature. Wie schon erwähnt bietet die Parrot Mambo ander Stärken, welche vor allem im Spaß-Bereich liegen.

Gesteuert wird der Mambo mittels Smartphone, was anfangs etwas gewöhnungsbedürftig ist, sich aber auch schnell gewöhnen lässt. Auch die Kanone feuerst du mit dem Smartphone ab. Welche Kanone? Der Mambo ist nicht nur ein kleiner Race Kopter, sondern auch ein kleines Spielzeug, der eine Kanone, wo du Raketen abfeuern kannst. Für Kinder sicherlich cool, doch wir waren nach zwei Schüssen durch damit.

Es gibt auch noch eine Art Zange mit dazu, wo du z.B. einen Zuckerwürfel greifen kannst und in deinen Kaffee werfen kannst. Das ganze klingt nach etwas kindischen Spielereien, doch Spaß macht es durchaus.

Preislich liegt die Mini Drohne bei 100€, wir empfehlen jedoch das Set für 130€ zu kaufen, da du dort einen Controller dazu bekommst und du den Mambo viel einfacher und auch besser fliegen kannst, als nur mittels Smartphone.

Einen ausführlichen Test zur Parrot Mambo findest du hier…

Mini Drohne Empfehlung oder nicht?

Der Parrot Mambo macht ordentlich Spaß und begeistert durch eine stabile Fluglage und einen vielfältigen Funktionsumfang. Die Kamera ist zwar nicht wirklich zu gebrauchen und die knapp 100€ für die Drohne sind etwas hoch, im Vergleich zu anderen Mini Drohnen, dennoch haben wir großen Gefallen am Mambo gefunden und eines kannst du uns glauben, Spaß wirst du damit garantiert haben.


Parrot Airborn Night

Der Parrot Airborne Night ist eine Fun- und Spielzeug-Drohne des französischen Herstellers Parrot, welche speziell für die Nacht bzw. den Abend gemacht wurde, denn auf der Vorderseite befinden sich 2 LEDs, die für ausreichend Beleuchtung sorgen um auch in der Nacht Spaß zu haben.

Fest verbaut ist auch ein Propellerschutz, welcher die Mini Drohne bei einem Crash schützt. Generell machen der Mini Drohne Crashs und Abstürze jedoch nicht viel aus, da sie relativ robust gebaut wurde. Dabei ist der Fun-Kopter mit einem Gewicht von 63 Gramm und Abmessungen von 180 x 185 x 40 Millimetern ein richtiger Winzling, der es aber in sich hat.

Der Mini Kopter ist auch mit einer Mini-Kamera ausgestattet, die kleinere Momentaufnahmen in VGA-Auflösung (480 x 640 Pixel) aufnimmt ausgestattet. Diese dient wirklich nur für Schnappschüsse und für keine professionellen Bilder. Dafür ist der Mambo aber mit dem typischen Gyroskop und einem Ultraschallsensor unterhalb vom Gehäuse, der der Stabilisierung dient und vertikal in Höhen von bis zu vier Metern messen kann ausgestattet.

Den Mini Quadrocopter bekommst du bereits ab 59€, was wirklich sehr günstig ist. In unserem Mini Drohnen Vergleich staunten wir nicht schlecht, wie stark die Preise Mittlerweile gesunden sind, denn anfangs kostete er 120€.


Revell C-Me – Mini Drohne mit guter Kamera

Beim Revell C-Me handelt es sich um einen kleinen Quadrocopter mit einklappbaren Propellerarmen von der deutschen Firma Revell. Faltbare Drohnen sind zurzeit ein großer Trend, genauso wie Selfie-Drohnen (Selfie Drohnen Test). Gerade einmal 13 x 6,5 x 2,3cm und 181 Gramm bringt die gute Mini Drohne auf die Wage, somit kannst du sie einfach und problemlos in jede Hosentasche stecken.

Die Mini Drohne wird via Smartphone-App gesteuert. Dabei kann sie automatisch eine Höhe von drei oder fünf Metern halten, auf Wunsch folgt C-me dem Piloten auf Schritt und Tritt und auch landen kann C-me automatisch. Fast schon selbstredend, dass die C-me-App Aufnahmen per Knopfdruck in diverse soziale Netze verteilt.

Mit einer hochauflösenden 8-Megapixel-Kamera und einem integrierten Akku ausgestattet, filmt und fotografiert die C-me in Full-HD und in bis zu 360-Grad-Panorama-Blickwinkeln. C-me bietet den Funktionsumfang professioneller Quadrocopter wie einen Bildstabilisator zum Gadget-Preis. Im Burst-Modus schießt die C-me auf Knopfdruck bis zu 15 Bilder und einen 10 Sekunden Timer kannst du auch einstellen.

Hier ist den deutschen Herstellern wirklich eine hervorragende Mini Drohne mit guter Kamera gelungen. Jedoch hat sie auch ihren Preis und ist mit 193€ nicht gerade günstig. Aufgrund der guten Kamera und das einfache Transportieren in der Hosentasche, ist der Preis jedoch durchaus gerechtfertigt.


Eachine E58 – Der DJI Mavic Klon

DJI Mavic Klon – Eachine E58 Test: Sie sieht aus wie die Mavic, sie lässt sich falten und selbst der Controller sieht wie der von der DJI Mavic Pro aus. Aber! Es ist keine Mavic! Bei dieser Drohne handelt es sich um einen DJI Mavic Klon. Die Kamera ist zwar nicht die beste, doch für Schnappschüsse und Selfies reicht die 720p HD Kamera mit 2MP durchaus aus. In unserem DJI Mavic Klon Testbericht haben wir uns die Fake Drohne etwas genauer angeschaut. Besonders positiv aufgefallen ist uns der Preis, denn die Eachine E58  lediglich 65€! Für den Preis ist die Mini-Drohne mit HD Kamera absolut unschlagbar.

Konntest du anhand unseres Mini Drohne mit Kamera Test die für dich passende Mini Drohne finden? Wenn ja, teile uns doch mit für welche du dich entschieden hast und wie zufrieden du bist.


Die Welt der Minidrohnen fasziniert dich und du möchtest News, Infos und tolle Aktionen rund um Quadrocopter erhalten? Melde dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 38.855 times, 31 visits today)

Testsieger: DJI Spark

90% Klein. Kompakt. Gut

Die DJI Spark ist klein, liefert dafür aber ein sehr gutes Bild und auch die Reichweite von bis zu 2 Kilometern ist Spitzenklasse. Alles in allem ist die DJI Spark wirklich sehr zu empfehlen und aufgrund der kleinen Größe kannst du sie immer und überall problemlos mit hin nehmen.

  • Optik 100 %
  • Kamera & Video 90 %
  • Flugzeit/ Reichweite 80 %
  • Flugstabilität 90 %
  • Preis 90 %
  • User Ratings (3 Votes) 92 %
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.