Yuneec Breeze Test & Erfahrungen

1

Yuneec Breeze Test – Yuneec ist bekannt dafür, dass sie für einen relativ günstigen Preise gute Drohnen herstellen. Mit der Yuneec Breeze 4K wollte der Hersteller jetzt auch unter den Selfie-Drohnen mitmischen. Wie gut ihm das gelungen ist und welche Erfahrungen wir mit der Breeze gemacht haben, erfährst du im Yuneec Breeze Test.

Yuneec Breeze Test

Es gibt einige verschiedene Modelle bei der Breeze, welche wir dir am Anschluss noch genauer vorstellen werden. Unser Yuneec Breeze Test bezieht sich jedoch hauptsächlich auf den Kopter selbst und weniger auf das Zubehör. Der Kopter ist letztendlich das wichtigste Teil. Wir haben uns im Yuneec Breeze Testbericht alle wichtigen Funktionen genau angeschaut, getestet und verraten dir, ob sich ein Kauf lohnt, oder nicht.

Lieferumfang Yuneec Breeze

Anbei findest du eine kurze Übersicht der verschiedenen Pakete welche es momentan von der Breeze gibt. Welches Set unserer Meinung nach das beste ist, erfährst du selbstverständlich auch.

Yuneec Breeze Drohne

Im einzel Drohne Set befindet sich lediglich die Drohne im Lieferumfang inkl. einem Kabel zum Aufladen des Akkus. Der Vorteil bei diesem Set, es kostet lediglich 259€, was für eine Drohne wirklich nicht viel ist. Der Nachteil: der Kopter muss mittels Smartphone gesteuert werden.

Yuneec Breeze günstig kaufen

Yuneec Breeze + Controller

Im Yuneec Breeze Controller Set, welches 369€ kostet, befindet sich neben der Drohne auch noch ein Controller und 2 Zusatzbatterien. Wie du später noch erfährst, wirst du die Akkus dringend benötigen.

Yuneec Breeze FPV Paket

Zusätzlich zu den bereits erwähnten Paketen gibt es noch ein Yuneec Breeze FPV Paket, was neben dem Kopter, einen zweiten Akku und dem Controller noch eine FPV Brille beinhaltet. Preislich mit nur 319€ wirklich ein Schnäppchen. Wir raten wenn zum Kauf dieses Paket und zusätzlich noch einen weiteren Akku für die Breeze zu bestellen, so kommst du am günstigsten, bekommst aber dennoch am meisten geboten.

Yuneec Breeze FPV Brille

Optik und Verarbeitung der Yuneec Breeze

Bei der Optik und dem Design streiten sich die Geister. Die Breeze wurde zwar im klassischen weiß gehalten, was in der Regel auch sehr hochwertig aussieht, doch irgendwie kommt es nicht ganz so rüber. Es fehlen unserer Meinung nach einige dezente Kontraste. Stattdessen bekommt man eine knall weiße Drohne, was in unseren Augen deshalb wieder etwas langeilig aussieht. Aber wie gesagt, Design ist Geschmacksache und es gibt sehr viel schlechter designte Drohnen.

Die Verarbeitung der Yuneec Breeze ist hingegen gut. Hier konnten wir im Yuneec Breeze Test keine große Mängel feststellen. Mit einem Durchmesser von nur 24 cm und einem Gewicht von gerade mal 385g kannst du die kleine Selfie-Drohne überall problemlos mit hinnehmen, ohne dass sie groß Platz im Koffer wegnimmt.

ACHTUNG! Auch für die Yuneec Breeze benötigst du ein Drohnen Kennzeichen, da sie über 250 Gramm wiegt. Drohnen Kennzeichen kannst du hier kaufen…

Yuneec Breeze Flugeigenschaften und Steuerung

Die Yuneec Breeze verfügt über diverse Flugmodi. So gibt es zum Beispiel einen Selfie Mode, einen Orbit Mode (Drohne umfliegt automatisch ein Objekt) und einen Follow Modus, wo die Drohne automatisch einem Gegenstand folgt. Somit musst du keine großen Kenntnisse haben und kannst dennoch schöne Aufnahmen machen. Diese funktionieren auch sehr gut und liefern garantiert abwechslungsreiche Aufnahmen.

Die Flugdauer der Yuneec Breeze liegt bei rund 9 Minuten. In dieser Zeit kann die Breeze bis zu 13 Km/h „schnell“ fliegen. Zugegeben, das sind keine Werte die uns vom Hocker hauen. Ganz im Gegenteil. 9 Minuten Flugzeit sind sehr wenig. Mindestens 2 Zusatzakkus sollten deshalb hinzugekauft werden.

Yuneec Breeze Funktionen und Flugmodi

TIPP: Im Yuneec Breeze Controller Set befinden sich zusätzlich 2 weitere Akkus im Set. Es lohnt sich deshalb zu diesem Set zu greifen, da das Steuern via Controller zudem viel angenehmer ist.

Angebot
Yuneec Breeze Controller Set
2 Bewertungen
Yuneec Breeze Controller Set
  • Kompakter Quadrocopter zum Immer-dabei haben (24 Zentimeter...
  • Vertikal schwenkbare Kamera mit einer Videoauflösung von 3840x2160...
  • Einfache Steuerung via Controller oder Smartphone (iOS/Android). 720p...

Yuneec Breeze Controller

Aufgrund der vielen schlechten Kritiken bzgl. der schlechten Steuerung der Breeze via Smartphone, hat Yuneec auch einen Controller entwickelt. Hier handelt es sich eigentlich um einen Playstation Controller, welcher jedoch zu einem Drohnen Controller umfunktioniert wurde. Das Steuern wird somit sehr viel einfacher und besser.

Die Qualität und Verarbeitung des Yuneec Breeze Controller ist sehr gut, hier gibt es nichts auszusetzen. Und falls du dich für die Breeze entscheiden solltest, so raten wir auch zum Kauf dieses Set. Wir sind keine Freunde der Smartphone Steuerung, da das sehr fummelig und nicht präzise ist. Anders aber mittels dem Controller, das macht Spaß.

Yuneec Breeze Controller und Steuerung

Yuneec Breeze Reichweite

Das Thema Reichweite ist eine etwas komplizierte Sache bei der Breeze. Yuneec selbst gibt nur die Maximalhöhe der Breeze mit 80 Meter an. In Sachen Reichweite verrät der Hersteller nichts. Da die Drohne jedoch mit dem Smartphone verbunden und gesteuert wird, darf man hier keine großen Erwartungen haben. 80m Entfernung schafft die Breeze leicht, jedoch kommt es ab dieser Entfernung bereits zu kleinen Unterbrechungen. Im Idealfall sind bis zu 80m Höhe und 100m Entfernung mit der Breeze möglich. Nach 100m kam auch schon eine Info, dass die maximale Strecke erreicht ist.

100m Reichweite klingt nach wenig, aber benötigt man wirklich mehr? In Deutschland darf ohnehin nur auf Sicht geflogen werden, was in etwa der 100m entsprechen. Es ist deshalb keine Meisterleistung, aber es reicht aus um einige schöne Shots zu machen.


Yuneec Breeze 4K Kamera

Die Breeze verfügt über eine 13MP Kamera, welche unterschiedliche Gefühle bei uns auslöst… Die 4K Kamera der Yuneec Breeze ist leider nicht zu gebrauchen. Zum einen, da es sich um kein „wirkliches“ 4K handelt, sondern vielmehr nach einem hochskalierten Full HD aussieht und zum anderen, weil im 4K Modus der digitale Bildstabilisator nicht mehr funktioniert. Ohne Bildstabilisierung sind die Aufnahmen unbrauchbar, da jede Bewegung im Bild zu sehen ist. Die Yuneec Breeze 4K Kamera ist somit nichts!

Nimmt man hingegen in Full HD mit 1080p auf, so liefert die Breeze ein gutes Bild. Über einen Gimbal verfügt die Drohne nicht, dafür wird es aber mittels digitaler Software stabilisiert. Das ganze funktioniert an und für sich recht gut. Nicht so gut wie ein Gimbal System, aber die Aufnahmen können sich sehen lassen, wenn sie auch nicht für Profis geeignet sind.

Um auch abwechslungsreiche Aufnahmen zu kreieren, kann man die Kamera auch 90° nach unten schwenken. Bei einigermaßen guten Drohnen ist das jedoch selbstverständlich.


Yuneec Breeze kaufen

Wir empfehlen den Kauf der Yuneec Breeze im Internet. Neben dem unkomplizierten Versand bis vor die Türe hast du dort auch ein Rückgaberecht. Auch die Versanddauer ist bei Amazon extrem kurz und so ist der Versandhausriese für uns die erste Wahl, wenn es um die Bestellung von Elektronikartikeln geht.

Auf Amazon sind alle Pakete der Yuneec Breeze verfügbar. Der Preisbereich für die unterschiedlichen Pakete liegt zwischen rund 269 € bis und 369 €.

Yuneec Breeze FPV Set
1 Bewertungen
Yuneec Breeze FPV Set
  • Der neue Breeze von YUNEEC eröffnet ein vollkommen neues...
  • Pilot ModeIm Pilot-Mode hast Du die volle Kontrolle über den Breeze...
  • Deine fliegende 4K-Selfie-Drohne zum immer-dabei habenVertikal...

Yuneec Breeze Erfahrungen

Wie unsere Erfahrungen und unser Fazit zur Yuneec Breeze ausfällt, erfährst du gleich am Ende des Testberichts. Anbei möchten wir dir jedoch noch einige Kundenbewertungen von Amazon Kunden zeigen. Viele sind sehr zufrieden mit der Drohne von Yuneec, andere hingegen nicht so, da sie wie bereits erwähnt auch einige Schwachstellen hat.

⭐ ⭐ ⭐⭐ ⭐ Christian: Nach anfänglichen Problemen bei der Steuerung konnte ich mit dem Controller dann immer sicherer die fliegende Kamera in Positionen steuern. Mit der Schwenkkamera hat man einen schönen Gestaltungseffekt bei den Aufnahmen. Probleme mit plötzlichen abhauen der Drohne sind behoben. Sie hat sogar drei Crashs überlebt. Aber ich nutze sie besonders gern um mir die Gegend in der ich bin, aus 80 Meter Höhe anzusehen. Ich komme mit dem Breeze immer besser zurecht und ich schätze seine schönen Bilder und die kleinen Packmaße

⭐ ⭐ ⭐⭐ ⭐ Buthi: Die Breeze ist derzeit die Einsteigerdrohne mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis. Die Bild- und Videoqualität ist durchaus mit Drohnen zu vergleichen, die das Doppelte und Dreifache kosten. Nicht umsonst wird die Breeze auch vom Fachmagazin „DRONES“ empfohlen. Die teilweise schlechten Rezensionen bezüglich der Empfangssicherheit kann ich nicht teilen. Allerdings stelle ich mein Smartphone auch immer auf „Flugzeug-Modus“, so das es nicht sendet und schalte dann nur das WLAN für die Breeze wieder ein. Es empfiehlt sich außerdem, nicht die angegebene Reichweite von 80m zu erreichen. Ich habe den „Geo-fence“ auf 75m als maximale Entfernung eingestellt. Darüber ist ein zu filmendes Objekt sowieso nicht mehr erkennbar! Bis jetzt habe ich den Kauf noch nicht bereut.


Yuneec Breeze Alternative

Nicht ganz die passende Drohne für dich? Es gibt selbstverständlich auch gute Yuneec Breeze Alternativen. Vergleicht man die technischen Daten und den Preis, so kommt jedoch nur eine Alternative in Frage. Die DJI Spark. Wir haben in unserem DJI Spark Test bereits ausführlich darüber berichtet und falls du ihn schon gelesen hast, dann weißt du auch, dass sie einer unserer liebsten Drohnen auf dem Markt ist.

Die Spark hat zwar kein 4K Video, dennoch ist die Bildqualität trotz angeblichen 4K bei der Breeze besser. Die Spark hat zwar auch nicht das allerbeste Kamerabild, doch auf jeden Fall das beste in der Preisklasse. Auch ist die Spark besser Verarbeitet und Sachen wie das Verbinden via Smartphone und Controller funktionieren viel schneller und zuverlässiger.

DJI Spark Test

Wenn es eine Yuneec Breeze Alternative gibt, dann ist es die DJI Spark. Diese gehört bereits seitdem sie erschienen ist zu unserer Ausstattung und wird Hauptsächlich auf Reisen verwendet. Bislang sind wir absolut zufrieden. Siehe hier ein Video, welches wir mit der Spark gemacht haben…

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 1.231 times, 9 visits today)

Fazit: Yuneec Breeze Test

82% Gut!

Die Yuneec Breeze ist eine sehr gute Selfie Drohne. Für ambitionierte Filmemacher würden wir sie jedoch nicht empfehlen. Da zeigt sie einfach einige Schwächen, wie z.B die geringe Akkulaufzeit und die geringe Entfernung. Wobei letzteres noch zu verkraften geht.

Angesichts der guten Bildqualität im Full HD Modus und den doch sehr günstigen Preis ist die Breeze keine schlechte Drohne. Es gab zwar einige Verbindungsprobleme aber ansonsten bekommt man eine rundum solide Drohne für gerade einmal 250€. Falls du auf der Suche nach einer Selfie Drohne bist und nur ein paar Fotos und Videos aufnehmen möchtest, dann ist die Breeze keine so schlechte Wahl.

Wenn du es etwas professioneller haben möchtest, dann investivere besser einige Euro mehr und greife zur DJI Spark, diese ist doch eine ganze Hausnummer besser und eignet sich auch zum Filme machen...

  • Optik 80 %
  • Fun-Faktor 90 %
  • Flugstabilität 90 %
  • Flugzeit 70 %
  • Reichweite 70 %
  • Preis 90 %
  • User Ratings (1 Votes) 75 %
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

1 Kommentar

  1. Pingback: Die besten Drohnen bis 200 Euro - Unsere Empfehlungen

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.