Drohnenkennzeichnung: Drohne Kennzeichen kaufen

0

Drohnenkennzeichnung – Es gibt eine ganze Reihe an Gesetzten und Verordnungen, welche du beachten musst. Eine Voraussetzung ist die Drohnenkennzeichnung. Du musst an die Drohne ein Drohnen Kennzeichen anbringen, welche den Namen und die Anschrift des Eigentümers / Besitzers beinhaltet. Worauf du beim Drohne Kennzeichen achten musst und was sonst noch Pflicht ist, erklärten wir dir in diesem Artikel.

Drohnenkennzeichnung – Das ist zu beachten

Um den Himmel etwas sicherer zu machen und bei einem Verstoß ermittelt zu können, wurde das Gesetz der Drohnenkennzeichnung erstellt. Die Drohnen Plakette gibt Auskunft über den Besitzer der Drohne und wo dieser wohnt. Sollte die Drohne einmal abstürzen oder in einen Unfall verwickelt sein, so kann der Besitzer schneller ausfindig gemacht werden. Wird man von den Behörden ohne dem Drohnen Kennzeichen aufgegriffen, so erwarten einem hohe Bußgelder und Strafen.

Drohnen Kennzeichen 40x10mm
49 Bewertungen
Drohnen Kennzeichen 40x10mm
  • Adressschild inkl. Klebestreifen - hochwertige Lasergravur
  • Witterungsbeständig, UV-Resistent, Abriebfest, Salzwasserbeständig
  • Aluminium eloxiert - Größe: 40x10 mm (Materialstärke: 0,51mm)

Wer jetzt jedoch denkt, dass man auf das Drohnen Kennzeichen verzichten kann, der täuscht sich. Nahezu alle Drohnen zeichnen die Flugdaten auf und speichern Daten. Egal ob du eine Plakette montiert hast, oder nicht, früher oder später wirst du ausfindig gemacht. Hier drohen dann nochmals höhere Bußgelder. Fliege deshalb auf keinen Fall ohne Drohnenkennzeichen.

Es gibt zudem noch einige Punkte, welche beachtet werden müssen. So muss die Plakette feuerfest sein und sie muss fest am Kopter befestigt sein. Sollte die Drohne einmal ins Wasser fallen, oder in Flammen aufgehen, so darf sich die Plakette nicht lösen. Außerdem schreibt das Gesetz vor, dass die Plakette fest am Kopter angebracht werden muss. Das Anbringen auf den Akku fällt damit weg, da dieser einfach ausgetauscht bzw entfernt werden kann.

Drohnen Kennzeichen Vorgaben:

  • Plakette muss aus Aluminium sein
  • Name und Anschrift des Besitzers muss eingraviertet sein
  • Muss Witterungsfest sein
  • Muss fest angebracht sein (z.B nicht auf Akku)

Welche Drohne braucht eine Drohne Plakette?

Jeder Kopter über einem Gewicht von 250 Gramm benötigt ein Drohnen Kennzeichen. Das heißt auch, dass die kleine DJI Spark eine Drohne Plakette benötigt. Lediglich Mini Drohnen und Spielzeug Drohnen benötigen keine Plakette.

Da die Spark nur sehr wenig Fläche zur Verfügung hat, wo man das Drohnen Kennzeichen anbringen kann, solltest du beim Kauf auch auf die Größe achten. Wir empfehlen deshalb die Drohnen Plakette von Gravierwerkstatt. Diese ist mit 40x10mm besonders klein, dennoch ist sie feuerbeständig und alles kann gut abgelesen werden.

Drohne Kennzeichen kaufen


Drohnen Kennzeichen kaufen

Du musst eine Drohnen Plakette kaufen, wenn du legal in der Luft unterwegs sein willst. Beachten musst du nur die vorher erwähnten Punkte. Das Thema „Gewicht“ spielt neben den gesetzlichen Anforderungen eine wichtige Rolle, da jedes zusätzliche Gramm die Flugzeit und somit auch Reichweite der Drohne und die Flugeigenschaften gegebenenfalls negativ beeinflusst. In der Regel machen hochwertige Drohnen Plaketten jedoch nichts aus und du merkst gar nicht, dass eine am Kopter befestigt ist.

>>> Hier kannst du das Drohnen Kennzeichen kaufen <<<

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 906 times, 1 visits today)
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

Leave A Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.