Parrot Bebop 2 Test

0

Parrot Bebop 2 Test & Kaufempfehlung – Der französische Drohnen Hersteller Parrot spielt in Sachen Drohnen schon einige Zeit mit. Bekannt wurde er unter anderem mit der Parrot Bebop und den sehr beliebten Fun Drohnen wie der Parrot Mambo, über welche wir bereits einen Testbericht verfasst haben (Parrot Mambo Test). Doch mit der neuen Parrot Bebop 2 wollte Parrot einen neuen Weg einschlagen und eine Drohne für Fotografen, aber auch Fun-Drohnen Liebhaber entwickeln. Ob ihm das mit dem Nachfolger gelungen ist, erfährst du in diesem Parrot Bebop 2 Test.


Parrot Bebop 2 Test

Ist der Parrot Bebop 2 eine Empfehlung? Überzeugt er mit seiner Kamera und dem Video Modus? Oder handelt es sich wieder um einen kleinen Flop wie beim Bebop 1? Wir haben uns die Drohne genau unter die Lupe genommen und verraten dir in diesem Parrot Bebop 2 Test, was wir von der Drohne halten und ob sich eine Anschaffung lohnt.

Lieferumgang Parrot Bebop 2

Den Bebop gibt es insgesamt in 3 unterschiedlichen Ausführungen, sodass für jeden das richtige Paket dabei ist. Die unterschiedlichen Pakete unterscheiden sich auch im Preis stark voneinander. Die einzelnen Ausführungen stellen wir dir kurz vor.

  • Parrot Bebop 2

Beim normalen Set bekommt man lediglich die Drohne geliefert. Neben einem Akku werden auch noch 1 Mikro-USB Kabel; 4 Zusatzrotoren; Propellermontage Werkzeug und eine Schnellstartanleitung mitgeliefert. Wer sich für dieses Paket entscheidet, der muss den Bebop über das Smartphone oder Tablet steuern.

  • Parrot Bebop 2 Set Skycontroller 2 + FPV Brille

Deutlich interessanter ist das Paket mit dem Skycontroller 2 und der FPV Brille, für welches wir uns im Parrot Bebop 2 Test entschieden haben. Neben der Drohne und einem Akku bekommt man hier noch eine FPV Brille und den neuen Skycontroller welcher über GPS + GLONASS (Globales Satellitennavigationssystem) verfügt. Zu diesem Paket aber gleich mehr.

Parrot Bebop 2 FPV Set

  • Parrot Bebop 2 + Parrot Skycontroller

Neben der Drohnen beinhaltet dieses Set noch den Skycontroller 1. Das Set ist seit der Einführung des Skycontroller 2 nicht mehr zu empfehlen. Falls du die Möglichkeit hast, dann greife lieber zum Skycontroller 2. Warum erfährst du später noch.

Optik & Verarbeitung Parrot Bebop 2

Vom Aussehen hat sich gegenüber dem Vorgänger nicht viel getan. Lediglich an der Aerodynamik hat sich ein bisschen etwas verändert. Nach wie vor sieht das Design des Bebop etwas gewöhnungsbedürftig aus. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache… Die Abmessend des Bebop sind: 38,1 x 32,8 x 8,9 cm und er bringt 499g auf die Waage. Somit benötigst du für das fliegen des Bebop auch ein Drohnen Kennzeichen!

Parrot Bebop 2 Abmessungen

Die Verarbeitung an sich ist okay. Die war auch beim Bebop 1 schon recht gut. Etwas schade finden wir, dass auch beim Nachfolger die Propeller mittels einem Schlüssel angeschraubt werden müssen. Das ist umständlich und jedenfalls für uns persönlich etwas ärgerlich. DJI hat bei seinen Drohnen schon lange auf einen Schnellverschluss ohne Werkzeug umgestellt.

Inbetriebnahme der Parrot Bebop 2

Die Inbetriebnahme des Bebop ist einfach. Nachdem der Akku voll geladen ist, was im Durchschnitt 50 Minuten dauert, muss er lediglich eingeschaltet werden und mit dem Smartphone bzw. Skycontroller verbunden werden, schon kann es los gehen.

Parrot Bebop 2 Flugeigenschaften & Steuerung

Wir sind keine Freunde der Smartphone Steuerung und raten jedem, zu einer Drohne mit Controller zu greifen. Nicht nur, da das Steuern am Smartphone schlecht ist und man keine gute Kontrolle über den Kopter hat, sondern auch, da die Reichweite mit einem Smartphone nur 30m beträgt. Mit dem Skycontroller sind bis zu 2Km möglich.

Parrot Bebop 2 Smartphone Steuerung

Die Flugeigenschaften des Parrot Bebop 2 sind erstaunlicherweise gut. Er verhält sich ruhig in der Luft und selbst Wind bis zu ca 30 Km/h machen ihn nicht viel aus. Hier zeigt sich ein kleiner Vorteil des Aerodynamischen Design.

Parrot Skycontroller

Mittels dem Skycontroller kann man den Kopter wie bereits erwähnt besser steuern und die Flugreichweite erhöht sich auch enorm. Was sich Parrot jedoch beim Skycontroller 1 gedacht hat ist fraglich. Dieser Controller ist dermaßen groß und unpraktisch, dass man ihn nicht mal eben so transportieren kann (können schon, aber alles andere als praktisch). Er ist zu groß, zu schwer und garantiert wirst du nicht unbemerkt bleiben. Es werden alle Augen von Passanten auf dich Fallen. Aber okay, das ist unsere Meinung.

Zum Glück! Hat sich das beim Parrot Skycontroller 2 gebessert! Dieser ist deutlich kleiner geworden, liegt auch besser in der Hand und er lässt sich bequem transportieren. Dieser Controller ist wirklich Gold wert! Also nochmals: greife wenn lieber zum minimal teureren FPV Paket, da ist der Skycontroller 2 und eine FPV Brille im Set enthalten.

Parrot Skycontroller 2 Test und Erfahrungen

Parrot Bebop 2 max. Geschwindigkeit

Der Bebop 2 ist ein kleiner Sportler. Bis zu 60 Km/h schnell kann er fliegen und dabei auf Knopfdruck noch Kunststücke machen. Parrot ist bekannt für dieses Feature und hat nahezu alle seine Drohnen mit diesen 1-Knopfdruck-Salto ausgestattet. Eine nette Spielerei die cool aussieht, aber nicht wirklich einen Vorteil bringt.

Kunststücke hin oder her, das sei mal dahingestellt, doch das fliegen mit dem Bebop 2 macht echt ordentlich Laune. Der kleine Flitzer unterhält den Piloten auf jeden Fall und der Spaßfaktor ist hoch. In unserem Parrot Bebop 2 Test konnte er uns in Punkto Fun auf jeden Fall überzeugen.

Flugdauer Parrot Bebop 2

Der Bebop wir mittel einem 2700 mAh Akku geliefert. Laut Aussagen des Hersteller schafft dieser eine Flugzeit von 25 Minuten. In der Praxis sind es jedoch nur maximal 23 Minuten. Das hängt immer von den jeweiligen Wetterkonditionen ab. Generell sind wir aber sehr zufrieden. Auch 23 Minuten ist eine ordentliche Zeit. Wohl gemerkt, selbst die DJI Mavic Pro schafft nicht mehr wie max. 27 Minuten. Dennoch müssen wir sagen, dass die Flugzeit im Parrot Bebop 2 Test durchaus überzeugt hat. Ist man einmal eine Spark mit nur 11 Minuten gewohnt, so ist alles andere wieder Spitzenklasse.

Parrot hat auch einen stärkeren Akku entwickelt, den Parrot 3350 mAh Power Akku. Mit diesem kann die Flugzeit auf maximal 30 Minuten erhöht werden. Da er jedoch doppelt so viel wie der normale 2700 mAh Akku kostet, lohnt es sich 2 Stück von diesem zu kaufen, da man mit zwei Akkus auf eine Gesamtflugdauer von 46 Minuten kommt.

Parrot 3350 mAh Power Akku Test

Parrot Bebop 2 Reichweite

Wie bereits erwähnt liegt die Reichweite des Bebop 2 bei knapp 30m wenn er via das Smartphone gesteuert wird und bei rund 2000m wenn der separat erhältliche Skycontroller verwendet wird. Das sind gute Werte, welche im Parrot Bebop 2 Test besonders positiv aufgefallen sind. Bedenke jedoch, dass du in Deutschland nur auf Sichtflug fliegen darfst.

Parrot Bebop 2 Flugmodi

Wie bereits erwähnt kann der Bebop per Knopfdruck einen Salto und kleine Kunststücke machen, was den Spaßfaktor deutlich in die höhe steigen lässt. Doch damit nicht genug, denn der Bebop 2 kann noch mehr. Er verfügt auch über einen „Active Track“ Modus. Hier wählst du ein Ziel aus und die Drohne folgt diesem ganz automatisch. Dies liefert nicht nur ein gutes Bild, sondern hilft vor allem Anfängern etwas Abwechslung ins Video zu bekommen.

Parrot Bebop 2 Robustheit

Auch wenn das Design des Bebop etwas komisch ist, so hat es einen Vorteil: es ist robust. Die Kamera ist im Gehäuse verbaut und somit geschützt. Auch kleinere Crashs übersteht er. Die Propeller sind hier ganz klar das schwächste Glied, welche mit großer Wahrscheinlichkeit kaputt gehen werden, doch ein Satz Ersatzpropeller liegen im Lieferumfang bei und kosten auch neu nur wenige Euro. Selbst testen konnten wir das Verhalten bei einem Crash nicht und werden es auch nicht ausprobieren. Laut Aussagen anderer Kunden ist er aber doch robust gebaut.

Angebot
Parrot Bebop 2 Drohne weiß
123 Bewertungen
Parrot Bebop 2 Drohne weiß
  • 180° Sichtfeld und direktes Streamen auf Ihr Smartphone oder Tablet
  • Fortschrittliches 3-Achsen Videostabilisierungs-System
  • Eingebautes GPS für automatische "Return-Home" Funktion und Steuerung...

Parrot Bebop 2 Kamera

Kommen wir zum wichtigsten Punkt bei einer Drohne, der Kamera. Die Parrot Bebop 2 Kamera löst mit einem 14MP CMOS Sensor auf und nimmt Fotos in JPEG, aber auch in RAW auf. Die Fotos haben eine Maximalauflösung von 3800 x 3188 Pixel. Das klingt nicht schlecht und ist auch nicht so schlecht. Wer in RAW fotografiert und die Bilder am PC nachbearbeitet, der bekommt recht gute Fotos geboten. Die Kamera im Fotomodus ist in etwa mit der DJI Spark zu vergleichen. Lediglich mit der 180° Öffnung bekommt man beim Bebop sehr viel mehr aufs Bild wie bei der Spark, was aber auch einen großen Nachteil hat…Mehr dazu gleich.

Im Videomodus schafft der Parrot Bebop 2 eine Aufnahme mit Full HD (1920 x 1080p) mit 30 fps. Das ist nicht mehr ganz zeitgemäß, jedoch bei günstigen Drohnen normal. Auch die Spark nimmt nur mit dieser Qualität auf. Und hier zeigt sich die große Schwäche des Bebop 2. Das 180° Blickfeld sieht zwar nice aus, doch die Qualität leidet stark darunter. Ist es nicht sehr hell und gut beleuchtet, so ist die Videoqualität nicht viel Wert. Vor allem der Hintergrund ist sehr matschig. Kurzum gesagt: bei wenig Licht ist die Kamera des Bebop nicht gut. Mittels Colorgrading am PC kann man zwar noch einiges aus dem Bild herausholen, doch es gibt Drohnen die gleich viel kosten und eine deutlich bessere Qualität aufweisen können (DJI Spark z.B, auch wenn diese minimal teurer ist).

Ein weiter Minuspunkt ist, dass sich die Kamera nicht schwenken lässt. Dies fiel uns in unserem Parrot Bebop 2 Test doch sehr negativ auf. Man hat also immer nur die Sicht nach vorne. Nach unten aufnehmen ist nicht möglich. Auch verfügt die Kamera über keinen Gimbal. Das Bild wird nur mittel einer Software stabilisiert. Das funktioniert in der Praxis aber erstaunlich gut. Nicht so gut wie ein Gimbal System, aber ebenfalls mit sehr wenigen Rucklern.

Parrot Bebop 2 Kamera Test

Dieses Video, welches mit dem Bebop 2 aufgenommen wurde, sieht nicht schlecht aus! Es wurde jedoch nachbearbeitet und mittels Colorgrading etwas verbessert. Beachtet man jedoch den Hintergrund, so sieht man dass es doch etwas matschig ist und viele der Strukturren nicht mehr vorhanden sind. Für Filmemacher ist der Bebop 2 deshalb in unseren Augen nichts. Oder sind wir einfach nur zu Anspruchsvoll? Deine Meinung in die Kommentare.

Parrot Bebop 2 Kamera im Detail:

Weitwinkel-Kamera mit CMOS-Sensor 14 Megapixel
180°: Öffnung 1/2,3 Zoll (6 optische Elemente)
Video-Stabilisierung: Digitales 3-Achsen-System
Videoauflösung: 1920 x 1080p (30 fps)
Foto-Auflösung: 3800 x 3188
Video-Verschlüsselung: H264
Foto-Format: RAW, JPEG, DNG
Interner Speicher: 8 GB Flash


Parrot Bebop 2 FPV

Kommen wir zum Highlight der Bebop 2, dem FPV Paket. Diese Funktion ist das große Highlight der Drohne und macht unserer Meinung nach den größten Spaß. Im Parrot Bebop 2 Test konnte dieser mit Abstand am meisten überzeugen. Mittels mitgelieferter First Person View Brille (nur im Bebop 2 FPV Paket enthalten) lässt sich wunderbar in die Welt des Einsteiger–Drohnenracings einsteigen. Man schaut nicht nur auf sein Smartphone, sondern setzt sich die FPV Brille auf und glaubt man ist direkt in der Drohne drinnen. Das ganze sieht sehr abgefahren aus und macht zudem einen Höllen Spaß. Da im Set auch der Skycontroller dabei ist, könnte man rein theoretisch auch 2 Km weit fliegen (rein theoretisch… wenn es nicht „verboten“ wäre 😉 ).

TIPP: FPV Flüge sind eine Wucht! Falls du nicht so viel Geld für den Parrot Bebop 2 ausgeben möchtest, schaue dir unseren Parrot Mambo Test an. Diese Mini-Fun-Drohne bekommst du für wenige Euro und sie macht wirklich einen rießen Spaß!


Parrot Bebop 2 kaufen

Möchtest du den Parrot Bebop 2 kaufen, so empfehlen wir das online via Amazon zu machen. Nicht nur weil du online den (fast immer) günstigeren Preis erzielst, sondern auch, weil es unkompliziert und einfach ist und du den Kopter bereits 1-2 Tage nachher bei dir Zuhause stehen hast. Online hast du auch ein Rückgaberecht.

Auf Amazon sind alle Pakete des Parrot Bebop 2 verfügbar. Der Preisbereich für die unterschiedlichen Pakete liegt zwischen rund 377 € bis und 515 €.

Parrot Bebop 2 FPV kaufen


Parrot Bebop 2 Erfahrungen

Was ist der Parrot Bebop eigentlich? Es ist keine reine Fun-Drohne, es ist keine Drohne für Filmemacher, er ist…? Unser Fazit im Parrot Bebop 2 Test über den Parrot Bebop 2 ist etwas gemischt. Er kann alles, aber nichts wirklich perfekt. Er ist in unseren Augen noch immer der kleine Außenseiter in der Drohnen Welt. Wenigstens hat Parrot den Preis deutlich gesunken, sodass er mittlerweile für einen guten Betrag erhältlich ist. Die anfangs gewollten 500 Euro (nur Drohne) und 750 Euro (FPV Set) waren definitiv zu hoch und fern jeder Realität. Mit einem derzeitigen Preis zwischen 300-500 Euro ist es aber angemessen.

Wir persönlich finden den Parrot Bebop 2 nur in zwei Sachen gut.

  1. Die Bildqualität bei Foto ist gut, wenn auch nicht perfekt. Im Video Modus ist die Qualität Akzeptabel, wobei man auch sagen muss, dass wir hohe Ansprüche haben und das Bild unserer Spark und Mavic gewohnt sind.
  2. Der FPV Modus. Und dieser ist wirklich der Hammer! Der FPV Modus macht Spaß, funktioniert gut und bei einer Geschwindigkeit von 60 Km/h ist ordentlich was geboten. Der FPV Modus ist wohl der einzige Punkt, wo wir sagen können, dass sich ein Kauf aufgrund des Preises lohnt. 500 Euro für eine halbwegs gute Drohne ist wirklich nicht viel.

Noch nicht ganz überzeugt? Auf Amazon wird der Bebop 2 sehr positiv bewertet. Die Kundenmeinungen und Rezessionen versprechen viel und zeigen, dass sich der Kauf wohl doch lohnt und die Drohne einen Riesen Spaß macht.


Wie sind deiner Erfahrungen mit dem Parrot Bebop? Hast du bereits einen, oder überlegst einen zu kaufen? Welcher ist für dich der ausschlaggebende Punkt zum Kauf des Bebop 2? Diskutierter doch ein wenig mit uns in den Kommentaren.

Gefällt dir diese Seite? Dann folge uns!
(Visited 40 times, 1 visits today)

Fazit Bebop 2 + Testurteil

85% Spaßdrohne+

Auch wenn der Bebop 2 nich über die beste Kamera verfügt, so punktet er mit der langen Flugdauer und auch der großen Reichweite. Das Highlight ist jedoch der FPV Modus, welcher uns am meisten überzeugen konnte. Dieser macht Spaß und funktioniert unheimlich gut. Sobald man in den FPV Modus geht, vergisst man die Videoqualität, denn der Spaß Faktor steht an erster Reihe. Und genau wegen dem FPV Fliegen empfehlen wir den Bebop 2 auch.

Für Fotografen und Filmemacher lohnt sich die Investition nicht. Für nur wenige Euro mehr bekommt man deutlich besserer Drohnen, welche über eine bessere Kamera und auch Sensoren für die Sicherheit verfügen. Auch wenn die Bilder gut sind und das Videomaterial ausreichend, so konnte uns der Bebop in diesem Punkt nicht wirklich überzeugen. Wirklich schlecht ist die Qualität jedoch nicht.

  • Optik 70 %
  • Kamera & Video 70 %
  • Fun 85 %
  • Verarbeitung 90 %
  • Robustheit 85 %
  • Reichweite 90 %
  • Flugdauer 90 %
  • FPV 100 %
  • User Ratings (0 Votes) 0 %
Share.

About Author

Drohnenwelt24-Redaktion

Drohnenwelt24 ist ein junges, motiviertes Team mit einer Leidenschaft zur Technik, Drohnen & Reisen. Mit der Drohne im Gepäck bereisen wir die ganze Welt, sammeln Erfahrungen und geben sie auf diesem Portal wieder. Diskutiere auch Du mit und werde Teil dieser Community.

Leave A Reply

*